Unterstützt uns gern im Bildungsspender-Portal

Als ich vor fast 2 Monaten bei der Fortbildungsakademie der Dt. Schachjugend in Berlin war, habe ich als eine Finanzierungsmöglichkeit von Schachvereinen das Portal Bildungsspender.de kennengelernt. In der nächsten Vorstandssitzung wurde dann die Anmeldung nach kurzer Diskussion beschlossen. Nun sind wir im Portal und freuen uns über eure Unterstützung.

Was ist Bildungsspender.de?

Das Portal (im Folgenden: der Bildungsspender) vermittelt vorrangig den Einkauf bei Online-Shops. Durch die Vermittlung erhält der Bildungsspender eine Provision, die er an die angemeldeten gemeinnützigen Organisationen weitergibt. Ein kleiner Teil wird für die Verwaltung einbehalten. Besonders positiv bewerte ich die Transparenz, die der Betreiber hier walten lässt, indem er die Jahresabschlüsse und Jahresberichte veröffentlicht! Außerdem kann man über den Bildungsspender den Schachfüchsen (auch anonym) eine Spende zukommen lassen.

Weitere Infos zu dem Modell des Charity Shoppings findet ihr im Internet, z. B. bei Wikipedia. Eine kurze Einleitung findet ihr im Flyer des Bildungsspenders.

Kritik!? Ja, aber…!
  • Dieses ganze Online-Bestellen kann man kritisch betrachten, denn es schadet dem lokalen Handel. Leider bietet der Bildungsspender in unserer Region keine lokalen Partner. Das ist in anderen Regionen anders. Aber: Es gibt bei den genannten über 6.700 Online-Partnern auch Shops, die man lokal vergeblich sucht. Auf meiner Liste der Lieblingsshops stehen z. B.mit check24, AfB social&green IT und rebuy drei Seiten, die ich im lokalen Bereich nicht finde und sowieso schon online nutze.
  • Um etwas mal eben online zu bestellen, ist der Bestellvorgang aber komplizierter.Das ist eigentlich nur beim ersten Mal der Fall, wenn man ein Kundenkonto anlegt. Das Kundenkonto ist notwendig, weil hierüber die unterstützte Organisation (gerne: wir) angegeben wird. Der Ablauf bei einer Bestellung über das Portal: Anmelden im Portal, in Frage kommenden Shop auswählen, gewohnt einkaufen.
  • Es werden Cookies gesetzt! Damit der Shop die Provision an den Bildungsspender überweisen kann, muss der Shop wissen, dass der Bildungsspender auf den Shop hingewiesen hat. Mein Vorschlag: Nutzt im Internet zwei unterschiedliche Browser. Für das normale Surfen und Arbeiten im Internet stellt eure Datenschutz-Einstellung restriktiv ein (z. B. Firefox). Wenn ihr den Bildungsspender nutzt, dann nutzt dazu einen zweiten Browser (z. B. Edge), der das Speichern von Cookies zulässt. In regelmäßigen Abständen könnt ihr die gespeicherten Cookies löschen oder beim Beenden des Browsers automatisch löschen lassen.
Viele Möglichkeiten der Unterstützung
  • Online einkaufen, besonders bei den Büromaterial-Shops gibt es hohe Provisionen. Vielleicht bestellen Selbständige demnächst ja über den Bildungsspender ihr Büromaterial und begünstigen unseren Schachverein ohne für sie zusätzliche Kosten. Die Anzahl der Shops umfasst eine sehr große Bandbreite an Dienstleistungen und Produkten. Für jeden, der sowieso online viel einkauft, ist hier etwas dabei.
  • Wer eine (kostenlose) Kreditkarte benötigt, findet hier eine besonders gute Möglichkeit, den Verein zu unterstützen. Nicht nur der Antrag auf die Karte wird mit einer Provision an den Verein belohnt, auch die Zahlungen mit der Karte. Das können sowohl Zahlungen im lokalen Einkauf als auch im Onlinehandel sein. Eine Einbindung bei PayPal und anderen Zahlungsdiensten ist möglich. (In den häufigen Fragen wird die Abrechnung mit dem Anbieter der Kreditkarte ausführlich dargestellt.)
  • Der Bildungsspender stellt ein individuelles Spendenformular für die Schachfüchse zur Verfügung.
  • Per SMS die Schachfüchse unterstützen, klappt mit einer Charity-SMS mit dem Text „GIB5 SCHACHFUECHSE“ an die 81190. Weitere Infos in den FAQ der Bildungsspender-Seiten.
Mein Vorschlag:

Probiert den Bildungsspender gerne aus und unterstützt ohne zusätzlichen Kosten die Schachfüchse. Für jeden Euro sind wir euch dankbar!

1 thought on “Unterstützt uns gern im Bildungsspender-Portal”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.