22x Jugendturnier in Erkrath – fünf Schachfüchse schwitzen

Nach einem beschaulichen Turnier in Herzogenrath ging es gestern für einige Schachfüchse ins Neandertal nach Erkrath. Knapp 230 Teilnehmer und 9 Runden Schnellschach boten einen Kontrast zum vorherigen Turnier. Auch die sonst bei Turnieren entschärfte Regel, dass falsche Züge nicht sofort verlieren, galt nur für die jüngste Altersklasse. Schade, dass hierdurch bereits in den ersten Sekunden(!) viele Partien beendet wurden.

Auch Dorian musste sich auf dieser Weise von seinem ersten Punkt verabschieden. Für ihn war es das zweite Turnier überhaupt. Am Ende wurde er in seiner Altersklasse U10 mit 3 Punkten 47.

Ebenfalls in der U10 spielte Lucas. Nach neun Runden konnte er 5 Punkte verzeichnen und belegte den 18. Platz. Positiv muss man übrigens die sehr günstigen Preise für Getränke und Verpflegung herausheben. Ebenfalls positiv war die Anwesenheit von Jürgen Daniel, der mit einem Verkaufsstand zugegen war.

In der Altersklasse U16 vertrat Jules die Farben der Schachfüchse. Mit 4 Punkten belegte er den 18. Platz. In der Altersklasse U14 spielten Louis und Finn mit. Während Louis nach 5 Runden und 3 Punkten leider keine Partie mehr gewann (Platz 25), hat sich Finn mit insgesamt 4 Remis und 3 Siegen stetig nach vorne gekämpft: 5 Punkte und Platz 14.

Insgesamt kamen wir nur auf 20 Punkte (bei 45 möglichen) – also kein optimales Ergebnis. Das Turnier hat jedoch den Bornefahrern geholfen, ihren Standort zu bestimmen, um ihr Training entsprechend anzupassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.