Ein Jahr Profil gezeigt!

Wir haben ein Jahr Profil gezeigt

Die Erstellung des Profils der Kinder- und Jugendarbeit durch den Sportverein ist das zentrale Instrument für die (Weiter-)Entwicklung des Sportvereins. Daher hat die Sportjugend Nordrhein-Westfalen das Projekt „Vereinsentwicklung 2020 in der Kinder- und Jugendarbeit“ auf den Weg gebracht. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die Sportvereine mit ihren Angeboten in der sportlichen und außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit. Ziel ist dabei eine sensible Professionalisierung und eine Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements.

Und wir als Schachfüchse dürfen dabei sein!

Begonnen hat das Projekt für uns mit einem Workshop im Rahmen des Jugendwartetreffs der Sportjugend im KreisSportBund Viersen am 18. Oktober 2017. Dort wurde mit Hilfe von Bausteinen ein Schaubild entworfen, auf welchem Fundament die Jugendarbeit bei den Schachfüchsen fußt. Unsere Angebotspalette lässt sich durchaus sehen! Ebenfalls wurde aber auch noch Potential entdeckt, wo die Jugend sich weiterentwickeln kann.

In mehreren Gesprächen mit der Sportjugend Viersen wurden hierzu konkrete Projekte geplant und durchgeführt.

Jugendvorstand mit Profil

2017 stand neben der Befassung des Jugendvorstands mit der Profilierung vor allem eine Ehrungsveranstaltung an, die wir als Nikolaus-Spieleabend erstmals in dieser Form durchgeführt haben. Dazugehörige Berichte gibt es an anderer Stelle auf unserer Website.

Ziel war es, den vielen Engagierten Danke zu sagen, aber auch die gute Leistung der Turniersieger und die langjährige Mitgliedschaft bei den Kindern und Jugendlichen anzuerkennen. Auf diese Weise wurde das Miteinander im Verein gestärkt, was die Basis dafür legt, dass sich Jugendliche und Erwachsene (Vereinsmitglieder oder Eltern) wohlfühlen und sich engagieren.

Für 2018 angedacht waren konkret eine Heranführung der Jugendlichen an die Qualifizierungen der Sportorganisationen und eine Institutionalisierung der Führungszeugnisse. Zu letzterem hat der in 2018 neu gewählte Gesamtvorstand zwar vorerst auf eine externe Beratung verzichtet, aber nun verlässliche Absprachen getroffen, und wird von den Trainern und Betreuern ein entsprechendes Führungszeugnis verlangen.

Auf die Qualifizierungsmöglichkeiten wurde hingewiesen, jedoch fand in 2018 noch keine Umsetzung statt. Dies soll bei der Jahresplanung 2019 im Jugendvorstand berücksichtigt werden.

Auch ohne diese Projekte waren die Schachfüchse im Sinne der Profilierung aktiv: Die Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband Kempen wurde verstetigt, indem wir uns bei den beiden Werbeveranstaltungen (Kids in Action & TeamAdventure) auch im Planungsprozess eingebracht haben.

Vor den Sommerferien erfolgte außerdem eine Weiterentwicklung des Vereinslebens, indem die Saisonabschlussfeier größer organisiert wurde und wir nicht im Garten eines Vereinsmitglieds gegrillt haben, sondern auf dem Grill- und Zeltplatz der DPSG Kempen. Hier hatten wir viel Platz für Kubb und Fußballspielen.

Eine Verstetigung der Dank- und Anerkennungskultur soll bei dem diesjährigen Nikolaus-Spieleabend erfolgen, wo wir wiederum bewusst den Engagierten Danke sagen wollen. Daneben werden wir das Projekt „Zeig dein Profil“ vorstellen und einen Ausblick auf das kommende Jahr wagen.

Wir stellen fest, dass Veränderungen ihre Zeit benötigen. Daher begrüßen wir, dass die Staatskanzlei zusammen mit der Sportjugend dieses Projekt auf einen mehrjährigen Zeitraum ausgelegt haben. Wir freuen uns, dass wir auch im nächsten Jahr die Unterstützung der Sportjugend Viersen in Anspruch nehmen dürfen.

1 thought on “Ein Jahr Profil gezeigt!”

  1. Lieber Armin,
    lieber Karl-Heinz,

    als ehemaliger Jugendvorstand ist es eine wahre Freude zu lesen, mit welcher Sorgfalt Ihr für eine nachhaltige Vereinsarbeit sorgt. Das ist ganz wunderbar, nicht nur für den Verein, sondern vor allem auch für die vielen Kinder und deren Familien.

    Ich weiß, dass Ihr nicht dazu neigt, auf etwas „stolz“ zu sein und sicher ist auch richtig, nach vorne zu sehen anstatt satt zu werden. Aber alle, die zu der tollen Entwicklung beigetragen haben und Ihr beide im Besonderen: „Ich bin stolz auf Euch!“

    Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.