Jetzt können wir auch zwitschern

Gerade in diesem Moment ist für die Schachfüchse auch ein Twitter-Account angelegt worden. Sinnigerweise sind wir dort unter @schachfuechse erreichbar.

Muss das denn sein? Nein, aber wir glauben, dass es eine sinnvolle Ergänzung zu unserem Angebot im Netz ist: Es geht nun nicht darum, stündlich irgendeine Wasserstandsmeldung abzugeben. Vielmehr ist dies Teil unseres Konzepts der, na ja, Live-Berichterstattung. Die Tweets sollen zeitnah einen Platz auf unseren Webseiten finden. Auf diese Weise ist es dann möglich, beispielsweise einem Turnier an einem zentralen Ort zu folgen. Diese zentrale Anlaufstelle ist natürlich www.schachfuechse.de.

Wir hatten bereits erwähnt, dass die geplante Live-Sektion auf unseren Seiten ein Service für alle darstellen soll, die sich bei unseren Turnier- und Reiseaktivitäten zeitnah auf dem Laufenden halten möchten.

Viel Spaß dabei!